✓ Kostenlose Versendung!     ✓ 2 Jahre Garantie     ✓ Kostenlos retournieren!

Blog    |    Beliebte Lampen   

Vor 16:00 bestellt, innerhalb 2 Werktagen geliefert

0

0

Industrielampen

Showing 1-36 of 287 products

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Industrielle Leuchten stammen aus der Epoche, in der es noch nicht überall Elektrizität gab. Zu Beginn des vorigen Jahrhunderts wurden in Fabriken noch Gasleuchten verwendet, die mit schweren Ketten an der Decke oder einem Träger befestigt wurden. Diese schweren Pendelleuchten, auch Fabrikleuchten genannt, strahlen eine robuste und authentische Atmosphäre aus, die aktuell äußerst beliebt ist. Zurzeit verweist der Term „industrielle Leuchten“ auf eine Beleuchtungskategorie mit geraden Linien und viel Metall oder Emaille. Diese Leuchten verfügen häufig über ein großes Format.

Die industriellen Leuchten im Webshop wurden gemäß der gültigen Regeln/Anforderungen auf dem Gebiet der Sicherheit und mit modernen Materialien angefertigt, sind aber kaum von den originalen, alten Industrieleuchten zu unterscheiden. 

Arten industrieller Leuchten

Die Fabrikleuchte ist populär. Und dies mit Recht! Das ehrliche Design und die etwas „grobe“ Ausstrahlung passen hervorragend in unterschiedliche Einrichtungen und werden Sie nicht schnell langweilen. Das vielseitige Angebot besteht aus Industrieleuchten in unterschiedlichen Modellen. So gibt es industrielle Pendelleuchten, Strahler, Deckenleuchten, Bodenleuchten oder auch Stehleuchten, Tischleuchten und Wandleuchten. Als Stehleuchte ist die sogenannte Stativleuchte ein populäres Modell.

Eine andere bekannte Fabrikleuchtenart ist die Käfigleuchte, in der eine zylindrische Leuchte von einer Käfigkonstruktion aus Metall geschützt wird. Hierbei kann es sich um unbearbeitetes Metall oder um farbiges Metall handeln. Die Käfigleuchte sorgt für zusätzlichen Schwung im Wohnzimmer, in der Eingangshalle, dem Badezimmer und sogar im Außenbereich. Im letzten Fall müssen Sie jedoch selbstverständlich darauf achten, dass die Leuchte und die Verdrahtung sich für die Verwendung im Freien eignen. Käfigleuchten sehen Sie vor allem in einer hängenden Ausführung oder als Wandlampe.

Materialien

Als Material wird besonders häufig Metall verwendet: Aluminium, Gusseisen und Zink sieht man häufig unbearbeitet. Jedoch gibt es ebenso industrielle Leuchten, bei denen der „Schirm” mit einer Pulverbeschichtung (für einen Emaille-Effekt) versehen oder lackiert wurde. Auch galvanisierter Stahl kommt häufig vor. Dabei wurde das Metall mit einer Schicht aus Nickel oder Chrom versehen. Es sieht schön aus und schützt vor Rost.

Wenn Sie eine industrielle Hängelampe kaufen, kann es ebenfalls schön sein, sich für einen auffälligen Stromdraht in einer grellen Farbe zu entscheiden. Es sind unterschiedliche Arten von Stromdrähten erhältlich, die mit Baumwolle oder einem anderen Material umwickelt wurden. Hierbei handelt es sich um die sogenannte „ Bügeleisenschnur“. Auf diese Weise wird die Leuchte noch mehr zu einem Hingucker.

Wo hängen Sie eine industrielle Leuchte auf?

Die meisten Industrieleuchten passen hervorragend in Einrichtungen minimalistischen Stils. Hierzu zählt beispielsweise eine robuste Fabrikleuchte in Kombination mit einem hellen Raum mit schlichten Möbeln aus unbearbeitetem Holz. Gerade Linien und unbearbeitete Materialien, die mit Primärfarben und einzelnen, sorgfältig ausgewählten Accessoires kombiniert werden. Kein überflüssiges Brimborium. Wände, bei denen das Mauerwerk grob mit matter, weißer oder hellgrauer Farbe bestrichen wurde.

Dies ist beispielsweise eine tolle Idee ein Loft einzurichten. Industrielle Hängeleuchten lassen sich sehr schön mit einer Holzdecke und sichtbaren Balken im Raum kombinieren. Auf diese Weise kann ein Söller, in dem der Lichteinfall von draußen beschränkt ist, sicherlich eine hellere Ausstrahlung erhalten. Falls eine robuste Fabrikleuchte selbst noch nicht genug Licht spendet, ist das Arbeiten mit einer Tageslichtleuchte in der Armatur eine Option. Das Licht, das von einer derartigen Kugel gestreut wird, ähnelt dem natürlichen Licht von draußen.

Eine andere Anwendungsmöglichkeit bietet das skandinavische Design. Auch hier gibt es viele, helle Materialien und eine helle Holzfarbe, die oftmals mit gewebten Stoffen, geflochtenen Körben, weiß gestrichenen Brettern und feineren Holzmöbeln kombiniert werden. Auch hier kommen Industrieleuchten wunderbar zur Geltung. Beispielsweise eine Metallleuchte mit einer Pulverbeschichtung in Weiß oder einer Primärfarbe. Aber auch Fabrikleuchten aus galvanisiertem Stahl passen hervorragend zum skandinavischen Design. Dieser Stil eignet sich zudem ausgezeichnet zum Kombinieren von Designerstücken und preiswerteren Elementen der bekannten Ladenketten. Eine schöne Industrieleuchte perfektioniert in diesem Falle die Einrichtung.

Die meisten Industrieleuchten können gedimmt werden. In diesem Fall müssen Sie den Dimmer jedoch gesondert erwerben. Bitten Sie ruhig um eine Beratung, wenn Sie hierüber mehr erfahren möchten.